Wichtiger Hinweis für Spenden in den letzten Tagen des Jahres 2017: Wenn Sie sicherstellen möchten, dass Ihre Spende per SEPA-LASTSCHRIFT noch für 2017 steuerlich geltend gemacht werden kann, lösen Sie Ihre Spende über unsere Online-Spendenformulare aufgrund der Bearbeitungszeiten der Finanzinstitute bitte bis zum 22.12.2017 aus. Spenden, die Sie per PAYPAL oder KREDITKARTE über unsere Online-Spendenformulare auslösen, können Sie auch dann noch für 2017 steuerlich geltend machen, wenn Sie sie bis zum 31.12.2017 tätigen. Gerne können Sie uns Ihre Spende auch per BANKÜBERWEISUNG zukommen lassen. Sofern Ihr Finanzinstitut Ihre Überweisung bis zum 29.12.2017 ausführt, können Sie auch diese Spende noch für das Jahr 2017 steuerlich geltend machen.
OK

Eine Lebensgrundlage als Weihnachtsgeschenk

1. Dezember 2017

Bettelarm. Ausgegrenzt. Ohne Hoffnung. Viele Frauen und ihre Familien müssen so leben…

Viele Frauen in Haiti leben in unvorstellbarer Armut. Sie müssen betteln, um sich und ihre Familien durchzubringen. Deshalb werden sie oft ausgegrenzt und führen ein menschenunwürdiges Leben ohne Hoffnung am Rande der Gesellschaft. So auch Angemène Balan (Foto unten). Die junge Witwe und Mutter kämpfte seit dem Tod ihres Mannes täglich mit ihren drei Kindern ums Überleben. Sie hatte kein regelmäßiges Einkommen und lebte in einer Hütte, deren Dach aus einer alten LKW-Plane bestand – ohne sauberes Wasser und Toilette.

Leider müssen viele Frauen und ihre Familien in der zentralen Hochebene Haitis so leben. Ihre Situation hat uns tief erschüttert. Deshalb sind wir sehr froh, dass wir unser Ultrapoor-Hilfsprojekt „Chemen Lavi Miyò“ in Haiti starten konnten. Dieses Hilfsprojekt ermöglicht extrem armen Frauen, sich eine Lebensgrundlage aufzubauen. Die Frauen erhalten für sechs Monate eine kleine finanzielle Unterstützung, damit sie ihre Kraft nicht für den Überlebenskampf aufbrauchen. Mit Nutztierhaltung oder einem Kleinhandel und begleitenden Schulungen erwirtschaften sie ein regelmäßiges Einkommen. Zudem bekommen sie Baumaterialien zur Verbesserung ihrer Wohnsituation und zum Bau einer Toilette. Ein Wasserfilter ermöglicht ihnen sauberes Trinkwasser.

Mit Ihrer Weihachtsspende schenken Sie neue Hoffnung!

Angemène wurde vor zwei Jahren in das „Ultrapoor”-Projekt aufgenommen. Sie bekam eine Ziege und Geflügel zur Aufzucht sowie zum Verkauf der Milch und Eier. Die Nutztiere vermehrten sich und bieten der kleinen Familie jetzt eine Lebensgrundlage. Heute gehen die Kinder in die Schule und erhalten zweimal täglich eine warme Mahlzeit.

Bitte unterstützen Sie Frauen wie Angemène mit Ihrer diesjährigen Weihnachtsspende. Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie extrem armen Frauen, ihre Lebenssituation würdevoll und nachhaltig zu verbessern. Hier können Sie direkt online spenden.

 

Oder nutzen Sie unser Spendenkonto:
Opportunity International Deutschland
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE15 3702 0500 0001 2758 00
BIC (Swift): BFSWDE33XXX

Herzlichen Dank für Ihre Hilfe für die Ärmsten der Armen.