Wichtiger Hinweis für Spenden in den letzten Tagen des Jahres 2017: Wenn Sie sicherstellen möchten, dass Ihre Spende per SEPA-LASTSCHRIFT noch für 2017 steuerlich geltend gemacht werden kann, lösen Sie Ihre Spende über unsere Online-Spendenformulare aufgrund der Bearbeitungszeiten der Finanzinstitute bitte bis zum 22.12.2017 aus. Spenden, die Sie per PAYPAL oder KREDITKARTE über unsere Online-Spendenformulare auslösen, können Sie auch dann noch für 2017 steuerlich geltend machen, wenn Sie sie bis zum 31.12.2017 tätigen. Gerne können Sie uns Ihre Spende auch per BANKÜBERWEISUNG zukommen lassen. Sofern Ihr Finanzinstitut Ihre Überweisung bis zum 29.12.2017 ausführt, können Sie auch diese Spende noch für das Jahr 2017 steuerlich geltend machen.
OK

Opportunity-Botschafterin Dr. Marta Binder radelt zum fünften Mal für Schulkinder in Ghana – die 10.000 Kilometermarke ist das große Ziel

9. Juni 2017

Dr. Marta Binder unterwegs auf ihrer fünften Spendenfahrradtour. (Foto: Jürgen Edelkötter, Die Glocke, Warendorf)

Bereits zum fünften Mal schwingt die pensionierte Kinderärztin und Opportunity-Botschafterin Dr. Marta Binder sich für unsere Microschools in den Sattel. „Vor Ort in Ghana habe ich gesehen wie wichtig es ist, dass alle Kinder eine Chance auf eine gute Schulbildung bekommen“, so Marta Binder. „Es gibt dort zu wenig öffentliche Schulen, und sofern vorhanden sind in den Klassen bis zu 70 Kinder. Vielen ist der Schulbesuch überhaupt nicht möglich.“ 

Martas Spendenfahrradtour führt sie auch dieses Jahr wieder durch ganz Deutschland, angefangen mit kurzen „Sternfahrten“ zu Zielen rund um ihren Wohnort Warendorf. Ihre erste längere Tour führte Marta vor kurzem nach Ostdeutschland, wo sie Unterstützer in Leipzig, Lützen und Chemnitz besuchte.

Am Mittwoch, den 07. Juli begleitete Dr. Marta Binder im Rahmen ihrer diesjährigen Tour den CDU Bundestagsabgeordneten und Opportunity-Schirmherren Frank Heinrich auf seiner alljährlichen Fahrradtour durch Chemnitz. Gemeinsam radelten Frank Heinrich und Marta Binder zu verschiedenen ortsansässigen Firmen in Chemnitz, die die Arbeit von Opportunity unterstützen. Außerdem fand ein Themenabend zum Thema „Bildung überwindet Armut“ statt, an dem die Opportunity-Mitarbeiterin Susanne Sponholz einen näheren Einblick in das Microschool-Programm von Opportunity bot.

Als nächstes geht es für Marta Richtung Norden: Anfang Juli startet die nächste Tour und führt sie unter anderem nach Visbek, Jever und Hannover. Auch Süddeutschland ist Teil der geplanten Route: Ab Mitte Juli ist Marta in der Umgebung von Stuttgart unterwegs, eine weitere Tour führt sie nach Bamberg, München, sogar bis ins Allgäu.

Marta Binders diesjährige Spendenfahrradtour ist bereits die fünfte dieser Art: Seit 2013 ist die Opportunity-Botschafterin mit ihrem Fahrrad in ganz Deutschland unterwegs, um Spenden für Schülerinnen und Schüler in Ghana zu sammeln. Ihre Spendenfahrradtouren haben eine beeindruckende Summe an Spendengeldern hervorgebracht: rund 82.000 Euro sind in den letzten vier Jahren zusammengekommen, erradelt auf stolzen 7.535 Kilometern Strecke durch die Bundesrepublik. Dieses Jahr hat sie bereits 915 Kilometer zurückgelegt. Für ihre diesjährige, fünfte Tour ist es Martas Ziel, die 10.000-Kilometer-Gesamtmarke zu erreichen.

Wenn Sie Marta Binders Spendenradtour und somit Kinder in Ghana unterstützen möchten, können Sie hier online spenden.
Bei Überweisungen auf unser Spendenkonto geben Sie bitte den Verwendungszweck „10.000 Kilometer“ an.

 

Eine gute Schulbildung ist für viele Kinder Ghanas keine Selbstverständlichkeit: Mehr als eine Million Mädchen und Jungen gehen in Ghana gar nicht oder nur unregelmäßig zur Schule. Grund dafür sind häufig lange, beschwerliche und oft auch gefährliche Schulwege, denn es fehlt dem Staat an finanziellen Mitteln, um in jeder Gemeinde eine öffentliche Schule einzurichten. Bestehende Schulen leiden oft unter überfüllten Klassen, überforderten LehrerInnen und Schulabbrüchen.

Die sogenannten Microschools, privat gegründete und betriebene Schulen, sollen diesem Mangel an Schulbildung entgegenwirken. Opportunity International Deutschland unterstützt diese Microschools mit Mikrokrediten, um zum Beispiel das Schulgebäude auszubauen oder Schulmaterialien anschaffen zu können. Auf diese Weise erhalten auch Kinder aus ärmlichen und ländlichen Regionen Ghanas Zugang zu einer hochwertigen Schulbildung.