Wichtiger Hinweis für Spenden in den letzten Tagen des Jahres 2017: Wenn Sie sicherstellen möchten, dass Ihre Spende per SEPA-LASTSCHRIFT noch für 2017 steuerlich geltend gemacht werden kann, lösen Sie Ihre Spende über unsere Online-Spendenformulare aufgrund der Bearbeitungszeiten der Finanzinstitute bitte bis zum 22.12.2017 aus. Spenden, die Sie per PAYPAL oder KREDITKARTE über unsere Online-Spendenformulare auslösen, können Sie auch dann noch für 2017 steuerlich geltend machen, wenn Sie sie bis zum 31.12.2017 tätigen. Gerne können Sie uns Ihre Spende auch per BANKÜBERWEISUNG zukommen lassen. Sofern Ihr Finanzinstitut Ihre Überweisung bis zum 29.12.2017 ausführt, können Sie auch diese Spende noch für das Jahr 2017 steuerlich geltend machen.
OK

Ein menschenunwürdiges Leben – bitte helfen Sie 150 extrem armen Frauen in Haiti

20. Mai 2017

Liebe Opportunity-Freundinnen und -Freunde,

bettelarm und ausgegrenzt von der Gesellschaft.

So habe ich viele Frauen und ihre Familien in der zentralen Hochebene Haitis angetroffen, als ich vor einigen Wochen persönlich vor Ort war.
Es ist zwar bekannt, dass Haiti zu den ärmsten Ländern der westlichen Hemisphäre gehört – die Menschen und ihre zum Teil menschenunwürdigen Lebensbedingungen mit eigenen Augen zu sehen, ist jedoch etwas ganz anderes.
Gerade deshalb bin ich glücklich, dass unser neues Förderprogramm „Ultrapoor”, und hier in Haiti konkret das Hilfsprojekt „Chemen Lavi Miyò (CLM) – Der Weg in ein besseres Leben”, einen äußerst effektiven Ansatz beinhaltet, Menschen, die in absoluter Armut leben, langfristig und würdevoll aus dieser Situation zu befreien.

Diesen extrem armen Menschen kann mit unseren „normalen” Mitteln der Sozialen Mikrofinanz nicht geholfen werden. Sie brauchen eine besondere Form der Hilfe. Im Rahmen unseres neuen Hilfsprojektes wollen wir 150 extrem armen Frauen in Haiti dazu verhelfen, sich selbst mit kleinen wirtschaftlichen Aktivitäten und besonderen begleitenden Hilfsmaßnahmen würdevoll aus der Armut herauszuarbeiten.

Bitte spenden Sie jetzt für diese 150 extrem armen Frauen und ihre Familien in Haiti. Sie helfen damit insgesamt 500 Menschen!
Herzlichen Dank für Ihre segensreiche Unterstützung!

Ihre

Anke Luckja,
Leitung Internationale Projektkoordination

PS: Weitere Informationen zum Hilfsprojekt finden Sie zudem in unserem Info-Flyer.